Digital Health: Wirkungsvolle Entlastungsstrategien

Datum:

Inacta Medienstelle
Maurus Schüpfer
Communications Manager
+41 41 725 08 54
maurus.schuepfer@inacta.ch

Die Schweizer Spitallandschaft steht vor zunehmenden Herausforderungen. Seit 2022 haben sich diese weiter verschärft. Die Ertragsproblematik der Spitäler spitzt sich weiter zu, was sich an ungenügenden EBIT-Margen, einem Rückgang des Eigenkapitals und vereinzelt sogar an Liquiditätsengpässen zeigt. Auch 2024 wird für die meisten Spitäler wieder sehr herausfordernd werden.

Interessanterweise zeigen sich aber aufgrund des föderalistisch organisierten Systems gelichzeitig beträchtliche Unterschiede in den Spitalkosten bezogen auf die Versicherungsprämien zwischen den Kantonen. Diese Vielfalt kann verschiedene Gründe haben, darunter regionale Unterschiede auf der Angebotsseite, demografische Unterschiede und unterschiedliche politische Entscheidungen auf Kantonsebene.

Prozessverbesserungen und Digital Health: Chancen und Herausforderungen

Zusätzlich zu den Herausforderungen im laufenden Geschäft stehen viele Krankenhäuser vor grossen Infrastrukturausgaben, die sich aus den operativen Erträgen kaum mehr finanzieren lassen. Diese schwierige Ausgangslage, zwingt die Spitäler neben anderen Massnahmen, ihre Prozesse effizienter gestalten und wo möglich automatisieren, um die Kostenseite zu entlasten. Digital Health ist hier das Schlagwort.

Prozessverbesserungen sind jedoch nicht nur aus finanzieller Sicht sinnvoll. Der Mangel an Fachkräften im medizinisch-pflegerischen Bereich zwingt zur Entlastung der Ressourcen von administrativen Tätigkeiten. Neue technologische Werkzeuge können dabei helfen, den Ressourceneinsatz zu optimieren und Aufwand in administrativen Tätigkeiten zu bündeln, um diese freigesetzten Ressourcen wieder am Patienten einzusetzen. Viele Spitäler experimentieren bereits mit neuen Technologien, jedoch fehlt oft noch ein standardisierter Ansatz.

«Evolution statt Revolution»

Im Angesicht der schwierigen finanziellen Lage gewinnt der Ansatz «Evolution statt Revolution» zunehmend an Bedeutung. Grossprojekte sind in der aktuellen Finanzierungssituation oft nicht opportun, daher ist eine schrittweise Prozessverbesserung mit gleichzeitiger Nutzenrealisierung der bessere Weg.

Eine standardisierte Herangehensweise sowie strategische Kooperationen im IT- und Betriebsbereich könnten dazu beitragen, dass Spitäler untereinander gemeinsam Lösungen entwickeln und Erfahrungen austauschen können, um dem Mangel an genügend eigenen ‘Change-Ressourcen’ zu begegnen.

Die Herausforderungen für die Spitäler sind vielgestaltig, doch mit wirkungsvollen Entlastungsstrategien und einer klaren Vision für die Prozessverbesserung können die Spitäler die Herausforderungen erfolgreich meistern.

Digital Health-Event

Der Thematik Digital Health widmen wir uns an einem Inacta Expert Talk am 29. Mai 2024. Michael Willer, selbständiger Berater im Gesundheitswesen, Stiftungsrat Rehaklinik Rheinfelden sowie ehemaliger CEO Sympany, wird in einer kurzen Präsentation auf die oben genannten Punkte eingehen.

Tauchen Sie mit uns ein in die faszinierende Welt der digitalen Innovation im Gesundheitswesen und gewinnen Sie wertvolle Einblicke von erfahrenen Branchenexperten. Der Event im ‘The Circle’ am Flughafen Zürich bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über die neuesten Entwicklungen und Lösungsansätze zu informieren. Seien Sie dabei, wenn renommierte Speaker über wirkungsvolle Entlastungsstrategien und die Positionierung der IT im Spitalumfeld referieren.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz und melden Sie sich an!

Inacta logo

Über Inacta

Digital, dezentral, innovativ – Seit 2009 ist die Inacta AG Ihr vertrauensvoller Partner für Innovation und digitale Transformation. Wir sind ein unabhängiges Schweizer IT-Beratungsunternehmen mit Sitz in Zug und über 100 Mitarbeitenden. Unser Fokus liegt auf Vertrauen, Transparenz, Effizienz und langfristigem Erfolg, während wir Kunden aus den Branchen Banken, Versicherungen sowie dem Gesundheitswesen unterstützen. Mit umfassender Beratung, massgeschneiderter Entwicklung, nahtloser Integration und sorgenfreiem Betrieb von hochwertigen Applikationen setzen wir dabei besonderen Wert auf höchste Standards in Sicherheit und Datenschutz.