Swiss Crypto Stamp 2.0 – erneut mit technischer Lösung von Inacta

18. Juli 2022

 

18. Juli 2022, Zug. – Letzten Winter erhielt die Schweiz ihre erste Krypto-Briefmarke, wobei Inacta die benötigte technische Lösung beisteuerte. Die Auflage von 175'000 Exemplaren war innert 5 Stunden ausverkauft. Nun schreibt die Schweizerische Post die Erfolgsgeschichte weiter – mit der Swiss Crypto Stamp 2.0, eine Zusammenarbeit mit dem renommierten Locarno Film Festival. Am 8. August 2022 erscheint die neue Krypto-Briefmarke und dieses Mal ist der NFT ein Videoclip – ganz im Zeichen des Schweizer Filmschaffens.

Die Swiss Crypto Stamp 2.0 präsentiert sich mit zehn verschiedenen Sujets. Von jedem Sujet gibt es 25'000 Exemplare, womit die jüngste Kollektion 250'000 Krypto-Briefmarken umfasst. Jede dieser Krypto-Briefmarken besteht aus zwei Teilen. Zum einen ist sie eine physische Briefmarke im Wert von CHF 9.00 – selbstklebend, zum Frankieren von Postsendungen, ganz traditionell in der Handhabung. Zum anderen erschliesst jede Krypto-Briefmarke einen ihr zugehörigen sogenannten NFT (Non-Fungible Token). Für diese digitale Besonderheit konnte Inacta erneut die technische Lösung bereitstellen.

Swiss Crypto Stamp 2.0 – So sehen zwei der insgesamt zehn neu kreierten Swiss Crypto Stamps aus.

 

250'000 Tokens

Die NFTs sind auf der energieeffizienten Polygon Blockchain hinterlegt1. Die hierfür benötigte technische Lösung von Inacta beinhaltet u.a. das Erstellen der 250'000 Tokens, das Aufsetzen des Smart Contracts und die IT-Infrastruktur rund um die digitale Wallet. Hierfür konnte Inacta auf vielfältige Erfahrungen hinsichtlich internationaler NFT-Projekte zusammen mit ihrem Venture Tokengate zurückgreifen. Tokengate bietet eine Plattform zur Erstausgabe von Tokens und NFTs. Christian Di Giorgio, Principal Consultant bei Inacta und seit vielen Jahren auf Blockchain-Technologien spezialisiert, hat beide Swiss Crypto Stamps hinsichtlich der technischen Lösung eng begleitet. «Die Crypto Stamps eröffnen eine super Gelegenheit, die digitale Transformation und das Potenzial der Blockchain an einem ganz alltäglichen Objekt anschaulich aufzuzeigen und für jede und jeden erlebbar zu machen. Wir hoffen, damit das grosse Potenzial dieser Technologie einer breiten Öffentlichkeit demonstrieren zu können.»

Die Swiss Crypto Stamp 2.0 erscheint am 8. August 2022, 7.30 Uhr, in einer Auflage von 250’000 Exemplaren. Erhältlich ist die zweite Schweizer Krypto-Briefmarke ab diesem Datum an Schaltern in ausgewählten Postfilialen. Bestellbar ist sie in allen Postfilialen und online unter www.postshop.ch.

Christian di Giorgio, Principal Consultant bei Inacta AG


1 Der digitale Videoclip ist als NFT (Non-Fungible Token) auf der Polygon Blockchain abgebildet, eine sichere, schnelle und energie-effiziente Blockchain. Dadurch ist garantiert, dass deren Besitz und dessen Verlauf nahtlos digital nachvollziehbar ist. Technisch wird der Standard ERC1155 verwendet, der von den meisten Blockchain-Anwendungen unterstützt wird. Damit wird eine gute Interoperabilität mit künftigen NFT-Marktplätzen garantiert.

Zusammenarbeit mit dem Locarno Film Festival

Für die Swiss Crypto Stamp 2.0 hat die Schweizerische Post mit dem weltberühmten Locarno Film Festival zusammengearbeitet. Zehn aufstrebende Schweizer Filmschaffende haben je einen kurzen Videoclip gedreht. Dieser Videoclip verbirgt sich hinter den NFTs der jeweiligen Krypto-Briefmarke. Die Sujets der Swiss Crypto Stamp 2.0 wurden von der Illustratorin Corina Vögele gestaltet – basierend auf den jeweiligen Videoclips. Alle Sujets sind optisch entlang eines analogen Filmstreifens aufgezogen und miteinander verbunden. Während die Sujets der Swiss Crypto Stamp 2.0 bereits veröffentlicht wurden und im Detail auf der Website der Schweizerischen Post eingesehen werden können, erstrahlen die Videoclips erstmals am Abend des 6. August 2022 im Rahmen des Locarno Film Festivals. Wer eine Swiss Crypto Stamp 2.0 gekauft hat, kann zudem an einer Verlosung teilnehmen und einen 11. NFT in einer Auflage von 50 Stück gewinnen.


WEITERFÜHRENDE LINKS


ÜBER INACTA

Digital, dezentral, innovativ – Die 2009 gegründete Inacta AG mit Sitz in Zug ist ein unabhängiges Schweizer IT-Unternehmen. Mehr als 100 erfahrene Digitalisierungsexperten unterstützen Organisationen aus der Versicherungs-, Banken-, Immobilien- und Gesundheitsbranche. Inacta steht etablierten Unternehmen sowie Start-ups mit Consulting, Project Management und Software Development zur Seite. Als langjähriger führender Technologie-Anbieter setzt Inacta auf state-of-the-art Methoden und führt zahlreiche Blockchain-Projekte weltweit an.

ÜBER TOKENGATE

Für Kunden und Investoren vereinfacht Tokengate die Welt der Blockchain und der tokenisierten Vermögenswerte sowie des Metaverses. Seit 2018 leistet Tokengate Pionierarbeit auf dem Gebiet des Web 3.0 und bietet Ausgabe und Betreuung von Krypto-Vermögenswerten sowie Beratungsdienstleistungen an.

ZUR PERSON CORINA VÖGELE

Corina Vögele studierte Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Luzern. Seit 2002 arbeitet sie als selbständige Illustratorin für verschiedene Printmedien, Verlage und Agenturen.