Krypto-Partnerschaft von Incore und Inacta

23. Januar 2020

Der IT-Dienstleister Inacta und die Incore Bank schliessen sich zusammen, um traditionellen Banken in Form von Dienstleistungen die gesamte Wertschöpfungskette rund um Krypto-Assets anzubieten.

Blockchain-Dienstleistungen für den Finanzsektor: Das IT-Beratungsunternehmen Inacta und die Incore Bank gehen eine Partnerschaft ein. Das Ziel der Zusammenarbeit ist es, traditionellen Banken die Technologie und ein Ökosystem bereitzustellen, um in den Markt für Krypto-Assets einzusteigen. Die Incore Bank soll dabei ihre Services auf die gesamte Wertschöpfungskette rund um Krypto-Assets ausdehnen. Dazu gehören Generierung, Distribution, Brokerage und Storage von Tokens sowie Brokerage und Storage von Kryptowährungen.

Traditionelle Banken, so die Mitteilung, müssen dank dieser Dienstleistungen nicht in eine eigene Infrastruktur investieren, wenn sie in den Krypto-Markt einsteigen wollen. Banken erhalten dank der Zusammenarbeit mit der Incore Bank für die Middle- und Backoffice-Aktivitäten eine schlüsselfertige Lösung und können sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Ralf Glabischnig, Managing Partner von Inacta, meint dazu: "Diese Partnerschaft wird die Einführung von Blockchain-Technologien im Bankensektor beschleunigen und neue Märkte schaffen, die mit der traditionellen Struktur im Finanzwesen nicht bedient werden konnten."

Artikel auf it-reseller.ch vom 23.01.2020: https://www.itreseller.ch/Artikel/90761/Krypto-Partnerschaft_von_Incore_und_Inacta.html

Zurück