Swiss FinTech Innovations und inacta stellen Blockchain for Finance vor

19. Februar 2018

Patrick Baumberger, Swiss Fintech Innovations. (Bild: SFTI)

Zug – Swiss FinTech Innovations (SFTI), der Schweizer Verband von Institutionen zur Förderung von Innovationen im Finanzsektor, hat eine Partnerschaft mit der inacta AG zur Erforschung und Förderung der Blockchain-Technologie in der Schweiz bekannt gegeben. Der erste Schritt in der Zusammenarbeit zwischen SFTI und inacta wird das Sponsoring und Engagement von SFTI für die Blockchain Competition 2018 – Blockchain for Finance – sein. Diese wird von inacta und Lakeside Partners initiiert und organisiert.

Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Blockchain- und Crypto-basierten Startups in Zug, wo auch inacta angesiedelt ist, exponentiell an. Viele dieser Unternehmen bringen neue und revolutionäre Anwendungen der Distributed Ledger – Technologie in die Bereiche Mikro- Zahlungen, Kreditvergabe und Vermögensverwaltung. Als Gründungsmitglied der Crypto Valley Association und Genesis Mitglied der Crypto Valley Labs, ist inacta im Herzen des Crypto Valleys.

Zugang zum dynamischen Ökosystem
Die Partnerschaft zwischen SFTI und inacta ermöglicht es den über 17 Mitgliedern von SFTI- Vertreter aus der Finanz- und Versicherungsindustrie – Zugang zu diesem dynamischen Ökosystem zu erhalten und von den innovativsten Unternehmen zu lernen, die aus der ganzen Welt in die Schweiz kommen.

Patrick Baumberger, Präsident des SFTI, kommentierte die Kooperation: „Einige der grössten und dynamischsten Innovationen im Finanzbereich kommen aus der Blockchain- und Kryptowelt – und wir sehen dies als eine wertvolle Gelegenheit, sich damit zu beschäftigen und daraus zu lernen.“

Blockchain Competition
Bei der ersten Ausgabe der Blockchain Competition, welche sich auf die Versicherungsbranche konzentrierte, gingen Bewerbungen aus mehr als 30 verschiedenen Ländern ein. Die zweite Ausgabe verspricht eine noch grössere internationale Reichweite und die Möglichkeit für SFTI-Mitglieder, aus erster Hand zu sehen, welche Innovationen für die Finanzindustrie entwickelt werden. Zusätzlich können sie in einem effektiven Screening-Prozess Unternehmen für potentielle Investments mit Blockchain-basiertem Crowdfunding, kennen lernen.

Darüber hinaus werden SFTI und inacta eng zusammenarbeiten, um den Mitgliedern des Verbandes Weiterbildungen und Schulungen zur Blockchain-Technologie anzubieten.

Daniel Rutishauser, Leiter Blockchain und Financial Services bei inacta, sieht dies als grossen Vorteil für beide Seiten: „Im Blockchain-Bereich ändern sich die Dinge so schnell – wir müssen alle mit den neuesten Entwicklungen Schritt halten. Wir freuen uns darauf, unsere Erfahrungen aus erster Hand bei der Arbeit mit Startups zu nutzen und dem SFTI sozusagen „vor Ort“ etwas näher zu bringen.“ (SFTI/mc/hfu)

Über SFTI
Swiss Fintech Innovation ist eine Initiative, die im März 2016 gegründet wurde, um Innovationen in der Schweizer Finanzindustrie zu fördern. Unsere Mitglieder sind Schweizer Banken und Versicherungen – wir sind davon überzeugt, dass Mitglieder jeder Grösse Teil eines Innovationsnetzwerkes und Ökosystems sein sollten. Wir arbeiten mit allen relevanten Partnern zusammen, um das Beste aus spezifischen Themen und gemeinsamen Interessen für alle zu machen. www.swissfintechinnovations.ch

Über Crypto Valley Association
Crypto Valley steht für ein stark wachsendes Ecosystem zwischen Zug und Zürich, das internationale Beziehungen zu Innovationszentren für Crypto- und Blockchain-Technologien in London, Singapore, Silicon Valley und New York unterhält. Dank wirtschaftsfreundlichen Behörden, hochqualifizierten Talenten und einer ausgebauten Infrastruktur hat sich das Crypto Valley zu einem globalen Zentrum für Kryptografie, Blockchain und anderen Distributed Ledger Technologien entwickelt. Das innovationsfördernde Umfeld hat bereits Dutzende Unternehmen und Organisationen überzeugt. Bancor, Monetas, Bitcoin Suisse, Xapo, ShapeShift, ConsenSys, Melonport und Tezos sind einige Beispiele dafür. Der Verein Crypto Valley Association wurde gegründet, um in der Schweiz ein Ecosystem zu etablieren, welches Arbeitsplätze schafft und Privatpersonen, Startups, Investoren, Unternehmen, Hochschulen und Universitäten, Dienstleister sowie Behörden verbindet. www.cryptovalley.swiss

Über inacta AG
Die inacta AG ist ein unabhängiges Schweizer IT-Beratungsunternehmen mit Sitz in Zug. Über 40 erfahrene Digitalisierungsexperten unterstützen Organisationen aus der Versicherungs-, Banken und Gesundheitsbranche. Angepasst an den individuellen Reifegrad profitieren inacta- Kunden von erprobten Methoden, innovativen Lösungen, hoher Fachkompetenz und dem Einsatz von modernster Technologien für die digitale Transformation. Verbindliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit, hohe Flexibilität sowie umfassende Branchenexpertise sichern eine erfolgreiche Projektrealisierung. inacta engagiert sich als Gründungsmitglied der Crypto Valley Association und als Initiant der Blockchain Competition für die Förderung von Technologie- Startups. Damit leistet inacta einen gesellschaftlichen Beitrag zum Wirtschaftsstandort Schweiz. www.inacta.ch

Internationaler Blockchain-Wettbewerb
inacta AG ist Initiator der ersten Blockchain Competition der Schweiz. Der mit 100’000 USD derzeit höchst dotierte Wettbewerb dieser Art sucht Ideen, die zeigen sollen, wie die verschiedene Branche von der Blockchain-Technologie profitieren konnen. Eine profilierte Jury wird aus den Teilnehmenden eine Shortlist und schlussendlich einen Sieger wählen. www.blockchaincompetition.ch

Artikel auf Moneycab vom 19.02.2018:
https://www.moneycab.com/2018/02/19/swiss-fintech-innovations-und-inacta-stellen-blockchain-for-finance-vor/

Zurück